Misura 4.3.5.1

Promozione della parità di genere nei progetti di cooperazione della Svizzera e sviluppo delle competenze dei partner della Svizzera all’estero in materia di discriminazione

Permanente Internazionale

4.3.5.1. La promozione della parità di genere continua a essere sistematicamente considerata nei progetti di cooperazione della Svizzera In materia di discriminazione, l’informazione, la sensibilizzazione e le competenze dei partner della Svizzera all’estero sono estese

Le informazioni sulle misure sono disponibili in tedesco o francese

Contenuto

Systematische Integration der Genderperspektive in die DEZA und SECO Projekte (Situationsanalysen, Design, Umsetzung, Monitoring) und Zielwerte zu finanziellen Verpflichtungen der DEZA für die Geschlechtergleichstellung
Massnahmen in Bezug auf Partner der DEZA und des SECO umfassen den regelmässigen Partnerdialog, Secondments, teils Schulungen, Monitoring der Projektumsetzung durch die Partner, Politikdialog in den Partnerländern.

Obiettivo

Spezifische Zielsetzungen und/oder Massnahmen in den Projekten der IZA/HH zur Förderung der Geschlechtergleichstellung und dem Schutz elementarer Frauenrechte
Information, Sensibilisierung und Stärkung der Kapazitäten der Umsetzungspartner von IZA/HH Projekten für die Bekämpfung der Diskriminierung

Responsabilità

EDA: Abteilung Frieden und Menschenrechte (AFM), Staatssekretriat und Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA); WBF: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Partners

Internationale Zusammenarbeit der Schweiz (IZA): Die DEZA und das SECO setzen in ihren Schwerpunktändern und in der Humanitären Hilfe Projekte um in Zusammenarbeit mit Umsetzungspartnern in den Ländern, aus der Schweiz (z.B. Schweizer NGOs) und mit multilateralen Organisationen

Stato

Permanente

Stato di attuazione

4.5% der gesamten Investitionen der DEZA im Jahr 2021 adressiert die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter als Hauptziel eines Programms, 70.5% der Investitionen der DEZA integrieren diesen Aspekt in signifikanter Weise (transversal). Konkrete Ergebnisse werden in den Gender-Jahresberichten der DEZA dokumentiert. Auf allen Ebenen der DEZA, sowohl in der Zentrale als auch im Ausland, finden mehrere Schulungen zum Thema Geschlechtergleichstellung statt, die sich an Mitarbeiter und Partner von Programmen und Projekten richten. Die DEZA hat ihre Ressourcen erhöht, um das Thema PSEAH anzugehen, auch durch den Dialog mit den Partnern.
Das SECO berücksichtigt weiterhin systematisch die Gleichstellung der Geschlechter, indem es das Thema in allen seinen Projekten und Programmen spezifisch auf der Grundlage einer detaillierten Anleitung und Checkliste in Bezug auf Risiken und Chancen anspricht. Dies geschieht zunächst in der Anfangsphase der Projektentwicklung und dann bei der Genehmigung der Projekte in enger Zusammenarbeit mit den Umsetzungspartnern und den Kooperationsbüros.

Tappe principali e calendario

IZA: Kontinuierlich, im Rahmen der Umsetzung der neuen IZA Strategie 2021-2024


Basi legali
vigenti

BV Art. 54 Abs. 2
Bundesgesetz über die internationale Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe
Bundesgesetz über die Zusammenarbeit mit den Staaten Osteuropas

Basi legali
da istituire

---

Indicatori e obiettivi quantitativi

IZA: Referenzindikatoren der DEZA zur Umsetzung der IZA Strategie 21-24:

Gender spezifische Referenzindikatoren der DEZA (7)
Anzahl der Personen (Männer und Frauen) aus benachteiligten Gruppen, die von Projekten zum Abbau von Ausgrenzung, Diskriminierung und Ungleichheit profitieren
Disaggregation nach Geschlecht bei der Mehrheit der Referenzindikatoren der DEZA.

Altre basi

Strategie der Internationalen Zusammenarbeit der Schweiz 2021-2024
EDA Strategie zu Geschlechtergleichstellung und Frauenrechten
Nationaler Aktionsplan der Schweiz für die Umsetzung der Resolution 1325 des UNO Sicherheitsrates

Risorse

IZA: Finanzielle und Personelle Ressourcen gemäss Budgetrahmen für die Umsetzung der IZA Strategie 2021-2024 und die der jährlichen Verpflichtungen für IZA Projekte und Partner-Beiträge


Campo d'azione

Discriminazione Sulla base della Convenzione CEDAW, la Svizzera si impegna a livello internazionale a combattere tutte le forme di discriminazione e sessismo.

In che misura i Cantoni, le Città o i Comuni sono coinvolti nell’applicazione della misura?