Misura 1.1.5.2

Studio sulla situazione socioeconomica delle donne nell’agricoltura

In corso Confederazione Misure 2021-2023

1.1.5.2. La Confederazione conduce uno studio sulla situazione socioeconomica delle donne nell’agricoltura

Le informazioni sulle misure sono disponibili in tedesco o francese

Contenuto

Wie bei den Studien «Frauen in der Landwirtschaft» aus den Jahren 2002 und 2012 werden quantitative und qualitative Methoden kombiniert: In einem ersten Schritt werden Daten (soziale und geografische Herkunft, Ausbildung, beruflicher Werdegang, Aufgaben in Familie, Betrieb etc., Veränderungen in Familie, Betrieb etc., Ansichten der Frauen, Sicht der Zukunft, soziale und rechtliche Absicherung, Befindlichkeit etc.) mit einer online-Befragung erhoben. Anschliessend werden in einem zweiten Schritt die Ergebnisse in vier Gruppendiskussionen in den verschiedenen Landesteilen vertieft und kommentiert. Im Schlussbericht werden Handlungsempfehlungen aufgeführt.

Obiettivo

Veränderungen, Entwicklungen und Defizite bei der Lage der Frauen in der Landwirtschaft erkennen

Responsabilità

WBF: Bundesamt für Landwirtschaft (BLW)

Partners

Keine Partner
Auftrag an Meinungsforschungsinstitut gfs-zürich sowie AGRIDEA; zudem: Expertinnengruppe mit Praxis, Beratung, Forschung sowie Verwaltung

Stato

In corso

Stato di attuazione

---

Tappe principali e calendario

Januar 2022: online-Befragung bei 1’500 Frauen in der Landwirtschaft
März/April 2022: 4 Gruppendiskussionen mit je 7-10 Frauen
September 2022: Vorliegen des Schlussberichts


Basi legali
vigenti

Art. 185 Abs. 1bis LwG (SR 910.1) sowie Nachhaltigkeitsverordnung (SR 919.118)

Basi legali
da istituire

---

Indicatori e obiettivi quantitativi

---

Altre basi

Konzept für die Erforschung sozialer und gesellschaftlicher Entwicklungen in der Land- und Ernährungswirtschaft (BLW 2018)

Risorse

110’000 CHF


Campo d'azione

Vita professionale e pubblica Nella vita professionale e pubblica, i fatti sono rilevati, le statistiche sono ulteriormente sviluppate e un monitoraggio è effettuato.

In che misura i Cantoni, le Città o i Comuni sono coinvolti nell’applicazione della misura?

---